Kurzparkzonen: Bezirksvorsteher Stv. Thomas Mader informiert

Thomas Mader BV Stv.
Thomas Mader BV Stv. Bild: SPÖ Döbling

Seit Mitte März sind die Kurzparkzonen in Döbling und ganz Wien aufgehoben. Diese Maßnahme wird über Ostern verlängert. Das heißt, dass auch in der Woche nach Ostern Parkscheine, Parkuhren oder digitale Zahlungen via Apps nicht entrichtet werden müssen. Das Parken ist somit kostenfrei. Die maximale Abstellzeit muss ebenfalls nicht beachtet werden.

Weiterhin gültig sind Anrainer- und Behindertenparkplätze und Ladezonen, Halte- und Parkverbotszonen.