Bezirksvorsteher Stv. Thomas Mader: „Wir bauen 80 neue Gemeindewohnungen für Döbling!

Gemeindebau
Bild: Robert Kratzer

In der Leidesdorfgasse am Gelände des alten Mistplatz soll ein neuer Gemeindebau mit 80 Wohnungen entstehen. Durch die Fassaden- und Dachbegrünung statt der jetzigen Betonwüste am Mistplatz wird zusätzlich das Grätzl begrünt und gekühlt.

Doch jetzt will die türkis-blaue Resch-Resch Brüderkoalition dieses Projekt noch verhindern, indem sie einen Antrag für eine Turnhalle an diesem Standort einbringen, obwohl bereits eine Turnhalle in der Muthgasse geplant ist.

Denn sozialer und leistbarer Wohnbau ist der ÖVP, der FPÖ und dem Bezirksvorsteher Resch ein Dorn im Auge. Wir SozialdemokratInnen finden, Döbling verdient sich beides und kämpfen weiter für leistbares Wohnen im Bezirk, damit alle Generationen gut, gerne und leistbar in Döbling leben können!“