Döbling bekommt eine Sporthalle in der Muthgasse!

BVStv. Thomas Mader
Bild: Stefan Joham

Bezirksvorsteher Stv. Thomas Mader gab kürzlich seiner großen Freude Ausdruck, dass für Döblings Jugend- und Sportvereine in den nächsten Jahren eine neue sportliche Infrastruktur entsteht.

„Bei den Planungen für 280 leistbare Wohnungen in der Muthgasse hatte ich auch den Wunsch geäußert, eine Mehrzweckturnhalle plus Raum für Joga, Gymnastik etc. mit einzurichten. Das wird nun durch den Wohnbauträger, der GPA-Wohnbaugenossenschaft, entsprechend umgesetzt. Für diese Zusammenarbeit möchte ich mich an dieser Stelle sehr herzlich bedanken!“, meint Mader.

Er unterstreicht, wie wichtig dieses Projekt für die Döblinger*innen und für die Döblinger Sportvereine ist. „Aber gleichzeitig macht sich die ÖVP-FPÖ-Brüderkoalition Daniel und Klemens Resch für eine weitere Sporthalle in der Leidesdorfgasse stark. Kalkül dahinter: Beide Parteien wollen so einen an derselben Stelle geplanten Gemeindebau verhindern. Wir wollen kein Entweder-Oder, sondern beides: Leistbares Wohnen für die Döblinger*innen in der Leidesdorfgasse und eine Mehrzweckturnhalle in der Muthgasse. In diesem Sinne fordere ich von der ÖVP- und FPÖ-Döbling, das zynische Taktieren aufzugeben und leistbarem Wohnen keinen Riegel vorzuschieben! Angesichts der schwierigen Lage vieler Menschen in der Corona-Krise gebietet sich das eigentlich von selbst!“ fordert Mader abschließend.